Investieren
Startups Zukunftsraum für helle Köpfe INDUSTRIEFLÄCHEN
Dynamisch wachsende Startup-Szene

Graubünden ist offen für neue Ideen und heisst Startups willkommen. Neues erreicht schnell Aufmerksamkeit, während ansässige Unternehmen ihren Erfahrungsschatz teilen. Den Wissenstransfer und Zugang zum globalen Talentpool stellen universitäre Hochschulen und Fachhochschulen, Inkubatoren, international etablierte Forschungseinrichtungen und exportorientierte Bündner Unternehmen sicher.

Hubs für Jungunternehmer

Zahlreiche Initiativen prägen die lebendige Startup-Szene in Graubünden. Dazu gehören das Gründerzentrum TECHNOPARK® Graubünden in Landquart ebenso wie die vielfältig ausgerichtete Inkubatoren, welche die Gründerszene von Chur bis ins Engadin mitprägen. Daneben verteilen sich Coworking-Angebote über alle Regionen des grössten Schweizer Kantons. Der Verein Coworking Graubünden bringt Interessierte in der Bündner Coworking-Community zusammen.

Know-how-Transfer aus Forschung

Das Schweizer Forschungs- und Entwicklungscenter für Mikrotechnologie (CSEM) in Landquart hilft, damit technologischen Innovationen in Graubünden zu marktfähigen Produkten werden. Auch der Forschungshub Davos verleiht der Bündner Startup-Szene wichtige Impulse: In Davos ist das weltbekannte WSL-Institut für Schnee- und Lawinenforschung (SLF) und das auf den Klimawandel in den Bergen spezialisierte CERC zuhause. In der Davoser Höhenluft forschen auch renommierte Institute im Bereich Life Science praxisnah: Dazu gehört das AO Research Institute (ARI), das Schweizerische Institut für Allergie- und Asthmaforschung (SIAF) oder CK-CARE.

Inspirierendes Einzugsgebiet

Im Umkreis von zirka einer Fahrstunde von Graubünden leben 1,3 Millionen Menschen und studieren 108’000 Personen an über zehn universitären Hochschulen und Fachhochschulen, wie der Eidgenössisch Technischen Hochschule Zürich (ETH), der Universität Zürich (UZH), der Universität St. Gallen (HSG) oder der Fachhochschule Graubünden (FHGR). Der riesige Talentpool birgt entsprechendes Innovationspotenzial in sich.

Moderner Lebensstil für erfolgreiche Ideen

Graubünden ermöglicht einen modernen und ausgewogenen Lebensstil. Das natürliche Umfeld mit unzähligen Freizeitmöglichkeiten, tiefe Lebenshaltungskosten und ein inspirierendes Arbeitsumfeld schaffen ideale Voraussetzungen für individuelle Lebens- und Arbeitsmodelle. Hier arbeiten und leben Menschen in einer intakten Umwelt – ob am Arbeitsplatz oder von zuhause aus bequem und ohne Hürden.

Innovative Bünder Startup-Szene

In dieser Umgebung haben Startups wie Mutagnard mit nachhaltigen Textil-Innovationen, DHP Technology mit Solarfaltdächern oder LifeDrop mit multisensorischen, digitalen und mentalen Gesundheitsprogrammen ihren Ursprung. WORKPLAYZ ermöglicht aus Graubünden Workations an besonderen Locations in der ganzen Schweiz. Alpahirt steht für nachhaltiges Bündner Trockenfleisch. Mithras entwickelt technologische Lösungen, die Körperwärme als Energielieferant für Wearables zu nutzen. Conarch hat eine digitale Arbeitsplattform für Architektur entwickelt und Herby KI-Lösungen für inklusive Bildung. Alle genannten Startups schreiben ihre eigene Erfolgstory und folgen den Beispielen von inzwischen bereits etablierten Hightech-Unternehmen wie Oblamatik, Integra Biosences oder CEDES, denen mit Innovationen made in Graubünden der internationale Durchbruch bereits gelungen ist.

Einfache und wirksame Unterstützung

Unternehmen lassen sich in Graubünden schnell und unkompliziert gründen. Einzige Vorsausetzung: Mindestens eine unterschriftsberichtigte Person muss in der Schweiz wohnen. Der Kanton Graubünden, seine Partner und weitere Organisationen helfen Startups bei Fragen rund um die Unternehmensgründung. Qualifizierte Startups profitieren auch von der finanziellen Förderung durch den Kanton Graubünden.

 

Für weitere Informationen zum Wirtschaftsstandort Graubünden nehmen Sie bitte Kontakt auf mit unserem kantonalen Standortentwicklungs-Team.

 

Amt für Wirtschaft und Tourismus Graubünden
Ringstrasse 10
CH-7001 Chur
Telefon +41 81 257 23 42 | E-Mail
gr.ch/invest

Investieren in Graubünden

Platz für grosse Ideen

Investieren in Graubünden
Raum für unternehmerisches Wachstum

Sie kommen, um zu bleiben: Grosse, hervorragend erschlossene Industrieflächen zu attraktiven Konditionen locken Unternehmen in den Bergkanton, wo sie spannende Berufsperspektiven bieten.

 

In Kombination mit der hohen Lebensqualität in der beliebtesten Freizeitregion der Schweiz zieht das Fachkräfte von nah und fern in die weltoffene und verkehrstechnisch hervorragend erschlossene Region im Zentrum Europas.

 

Weitere Informationen rund um Investieren in Graubünden.